+49 (2 03) 51 94-0

Ultra-hochreine Säuren und Basen
Herausforderung: angenommen

Ein guter Boxkampf geht bekanntlich über zwölf Runden. Ganz nett – aber in der chemischen Analytik wird es erst bei zwölf Nullen so richtig anspruchsvoll.

Zum Beispiel dann, wenn Laboranalytiker im Rahmen einer Metallanalyse winzigste Elemente im ppt-Bereich nachweisen möchten. 

In der Regel müssen sie dafür ihre Proben zunächst vollständig auflösen, also chemisch aufschließen. Was hier zählt, ist – wie im Boxring auch – eine möglichst gezielte Vorbereitung mittels passender Hilfsreagenzien, insbesondere Säuren.

Säuren in ppt-Qualität
Für die Ultraspurenanalyse